image_pdfimage_print

Freitagnacht-Kryptos: „Virginias schwellende Kröte“

Lesedauer: etwa 2 Minuten Aus der Zeitschrift „The Eagle“ vom 21. August 1895 „VIRGINIA’S SCHWELLENDE KRÖTE.“ Ein seltsames Amphibium, das stark einem Fisch ähnelt. Das Wunder der Gattung Batrachia und die größte naturkundliche Kuriosität entlang der Atlantikküste der Vereinigten Staaten ist die anschwellende Kröte, eine semi-aquatische Kreatur,

Cookiesaurus rex und das Chixulub-Monster

Lesedauer: etwa 4 Minuten Okay, zugegeben: die folgende Geschichte wird etwas dünn werden, sie hat mit Kryptozoologie fast nichts zu tun und ist insgesamt etwas infantil. Dennoch hört man Kenner der Materie schwärmen „so süß“, „gewürzte Story“ und ähnliches kommt herum und für jeden fallen ein

Skizzen nach Augenzeugenberichten

Lesedauer: etwa 8 Minuten Der Mensch ist ein Augentier und ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sagt man. Deshalb sollen hier vor allem Bilder für sich sprechen – Bilder, die Augenzeugen einer ungewöhnlichen und überraschenden Beobachtung gemacht haben oder Bilder, die Forscher nach Angaben solcher

Freitagnacht-Kryptos: Seekuh in Neuseeland?

Lesedauer: etwa 2 Minuten Von Stellers Seekuh in Britisch-Kolumbien war bereits die Rede. Wie steht es mit einer Seekuh in Neuseeland? Dugongs kommen bei Neuguinea vor, vielleicht hat sich tatsächlich ein Exemplar zur Insel der Maoris verirrt? Jedenfalls schreibt das „Daily Southern Cross“ am 26. Juni