Einladung: „Auf der Suche nach mysteriösen Wesen in Afrika“ für 2022

Lesedauer: etwa 3 Minuten
image_pdfimage_print

Vorabinformation zur Veranstaltung:

„Auf der Suche nach mysteriösen Wesen in Afrika“

und „Neues von Mokélé Mbembé 2022“,

am 7. und 8. Oktober 2022 in Berlin

 

 

Diese Veranstaltung ist der zweite Teil der Veranstaltung: „Auf der Suche nach Mokélé Mbembé – Sind die Dinosaurier wirklich ausgestorben?“, die am 12. Oktober 2019 im Galileo-Park stattfand.

Ankündigung einer Veranstaltung am 12. Oktober 2019
Der erste Teil dieser Veranstaltung fand 2019 im Galileo-Park statt

Es blieben noch viele Fragen offen und auch die folgende Frage blieb noch offen:

„Welche anderen Kryptiden gibt es in Afrika noch?“

In diesem zweiten Teil wollen wir versuchen, auf einige der Fragen näher einzugehen. Auch der Forscher und Kryptozoologe Michel Ballot, wird wieder über die aktuellen Forschungsergebnisse seiner Expeditionen im Zeitraum 2019 bis 2022 berichten.

 

Im Mittelpunkt stehen aber diesmal andere afrikanische Kryptide, die Suche nach ihnen und mögliche Erklärungen über ihre Existenz oder Nichtexistenz.

 

Ein Zweitages-Event am 7. und 8. Oktober 2022 in Berlin

Diesmal haben wir zwei Tage für die Durchführung der Veranstaltung geplant. Am 7. Oktober wird es in der Zeit von 16 Uhr bis 19 Uhr eine kurze Einführung zum Event geben, es wird der Film: „The Explorer“ von Alexandre Brecher gezeigt, in dem der Forscher Michel Ballot vorgestellt wird. Anschließend Gespräche und Diskussionen.

 

Michel Balot
Michel Ballot auf der Expedition, die der Film „The Explorer“ begleitet

 

Der zweite Tag, der 8. Oktober, beinhaltet in der Zeit von 10 Uhr bis 19 Uhr fünf Vorträge, persönliche Gespräche und eine Podiumsdiskussion.

 

Die konkreten Vortragsthemen und die dazugehörigen Referenten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Der Veranstaltungsort ist eine kleine Eventlocation mit dem Namen „Petit Palais“, innerhalb der Schlossanlage Schönhausen. Hier kann man sich schon einmal mit der Örtlichkeit vertraut machen: https://www.petit-palais.de/, und Schloss Schönhausen: https://www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schloss-schoenhausen/.

 

Schloss schönhausen
Schloss Schönhausen, Gartenseite (Foto: A. Savin, freigegeben)

 

Die Vorbereitungen laufen und Nachfragen können über folgende Emailadresse gestellt werden: event2022dkr@gmx.de .

Aufgrund der notwendigen langfristigen Planungen sind Änderungen im Ablauf der Veranstaltung  nicht auszuschließen. Wir werden aber rechtzeitig informieren, sollten Änderungen eintreten!

 

Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie sich schon jetzt über die oben genannte Emailadresse anmelden. Nach Absprache mit der Eventlocation stehen uns aufgrund der noch immer geltenden Coronavorschriften nur 50 Plätze zur Verfügung. Wir hoffen sehr, dass sich das perspektivisch zahlenmäßig noch erhöht.

 

Soviel also als Vorabinformation zu diesem Event.

Über alle aktuellen Informationen berichten wir hier auf der Website des Netzwerks für Kryptozoologie und auf der Website des Kryptozoologie Report digital (https://www.der-kryptozoologie-report.de/).


Kompakt-Info:

„Auf der Suche nach mysteriösen Wesen in Afrika“

und

„Neues von Mokélé Mbembé 2022“

Datum: 7. und 8. Oktober 2022

 

Ort: Das Petit Palais im Schlosspark Niederschönhausen, Berlin

 

Tagungsgebühr:
– beide Tage: € 70,-
– nur Freitag: € 20,-
– nur Samstag: € 50,-
incl. alkoholfreie Getränke und Imbiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.