image_pdfimage_print

Freitagnacht-Kryptos: Die Seeschlange(n) des Comer Sees

Lesedauer: etwa 6 Minuten Seit 1946 wird regelmäßig von einem Ungeheuer berichtet, das im malerischen Comer See in Italien lebt – Dutzende Sichtungen sind bereits registriert.     Nun schien es fast so, als sei das Rätsel aufgeklärt: Am Ufer wurde eine Riesenschlange angeschwemmt.   Wie

Freitagnacht-Kryptos: König Arthus und eine Alien Big Cat

Lesedauer: etwa 2 Minuten Um 1260 berichtet Etienne de Bourbon die Geschichte, wie ein savoyischer Holzfäller am Mont du Chat einer Jagdgesellschaft begegnete. Es handelte sich um König Arthus mit seinem prachtvollen Gefolge. Aber wie in Sagen üblich, schlief der Holzfäller auf einem Diwan ein und

Vom traurigen Schicksal des „Kanalschwimmers“

Lesedauer: etwa 4 Minuten Neben dem einzigen einheimischen Wal an den deutschen Küsten, dem Schweinswal, verirren sich auch immer wieder verschiedene Arten von Klein- und Großwalen in deutsche Gewässer.   In den letzten Jahren wurde es schon fast zur Tradition, dass sich ein Delfin in die

Freitagnacht-Kryptos: Der Monster-Alligator

Lesedauer: etwa 4 Minuten Beitrag aus dem Eau Claire Leader, 30. August 1910:   „Die Anwesenheit meines Mannes und Schwagers und zweier anderer Männer hat wahrscheinlich nur meine Nichte Selma Schauder und mich daran gehindert, letzten Donnerstagnachmittag vor Schreck fast zu sterben. Wir sahen einen riesigen

Der Japanische Fischotter – Versuch eines schwierigen Portraits 1

Lesedauer: etwa 16 Minuten Eine Schönheit am Fluss Nicht gewohnt, in der Dunkelheit zu gehen, dachte Genzo, der beste Weg nach Hause führe entlang des Ufers vom Nosaiji-Fluss. Es war weit mehr als nur ein bisschen unheimlich, so alleine durch die Nacht zu laufen. Keine Menschenseele

Wolfsangriffe 1: Frankreich im Mittelalter und der frühen Neuzeit

Lesedauer: etwa 13 Minuten Autor Karl-Hans Taake hat für diese Arbeit eine Reihe historischer Texte über mutmaßliche Wolfsangriffe in Frankreich vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert analysiert. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf den räumlichen und zeitlichen Verteilungsmustern mehrerer Serien dieser Angriffe. Darüber hinaus hat er