image_pdfimage_print

Special: Heute vor 88 Jahren: Das Loch Ness-Monster wird geboren

Lesedauer: etwa 12 Minuten Im März 1933, vor nun 88 Jahren, machte ein Ehepaar am schottischen Loch Ness eine kuriose Beobachtung, die bald die Schlagzeilen der Weltpresse füllen sollte: Sie hatten in dem See eine aufgewühlte Wassermasse gesehen. Der Lokaljournalist Alex Campbell erfuhr von dieser Beobachtung,

Der erste Mokele-Mbembe-Bericht im Original…

Lesedauer: etwa 18 Minuten … und ein paar Weitere.   Mokele mbembe, der afrikanische Dinosaurier, taucht zum ersten Mal unter diesem Namen in einem deutschen Expeditionsbericht auf – den Unterlagen der deutsche Likuala-Expedition 1913/14, die zur Erkundung der Kolonie Kamerun diente, und die Freiherr Stein zu

Mehr über den Snallygaster

Lesedauer: etwa 4 Minuten Der Snoligoster, den Suzan Reinert auf unserer Homepage am 6. November 2020 so lebendig geschildert hat, stellt nur einen Vertreter einer ganz umfangreichen Gattung, des Snallygasters, dessen eigentliche Heimat der US-Bundesstaat Maryland ist. Der Snallygaster ist dabei ein Scherztier, wie der beschwingte

Die Oregon Walexplosion jährt sich zum 50. Mal

Lesedauer: etwa 5 Minuten Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich folgendes Szenario vor:   Es ist ein milder Herbsttag. Sie befinden sich an einem Strand, sind dem Wetter entsprechend warm eingepackt und genießen die salzige Luft und den leicht rauen Küstenwind. Auf den herrlichen

Breaking News: Chupacabras fotografiert!

Lesedauer: etwa 2 Minuten USA – In Goatenburgh im US-Bundesstaat New Mexiko haben Supermarkt-Besucher auf dem Parkplatz eines Wall Mart-Supercenters am vergangenen Sonntag, den 25.10.2020 einen Chupacabras fotografiert.     Anders als die meisten anderen vermeintlichen Aufnahmen ist das Foto bei Tag und den besten Lichtbedingungen

Halloween Special: Zwei tierische Schocker – Versehen und Busenschlange

Lesedauer: etwa 12 Minuten Unter allen Schrecken, die die Natur für uns bereithält, gehören das Versehen und die Busenschlange zu den Schlimmsten. Das „Versehen“ fürchtet heute niemand mehr, die Busenschlange ist nach wie vor lebendig – wenn auch nur in den Sensationsnachrichten.   Das Versehen Das