image_pdfimage_print

Die Patagonischen Riesen (2/3)

Lesedauer: etwa 7 Minuten Wer sind diese Patagonier überhaupt? Wie groß die Patagonier oder „patagonische Riesen“ denn nun tatsächlich waren, kann nur spekuliert werden. Hierfür ist zu einem späteren Zeitpunkt noch Gelegenheit genug.   Wenn man aber irgendwelche Untersuchungen anstellen will, sollte man zunächst einmal die

Die Patagonischen Riesen – Fakt oder Fiktion? (1/3)

Lesedauer: etwa 12 Minuten   Völker, wie sie noch niemals ein Mensch gesehen hat… Heute vermutet man sie am ehesten im Weltraum. Manche Ufologen wollen auch Indizien gefunden haben, dass uns umgekehrt bereits außerirdische Kulturen besuchen. Abschließende Beweise fehlen freilich noch. Jedenfalls aber erwarten heutzutage die

Freitagnacht-Kryptos: Milchschlange melkt Kuh

Lesedauer: etwa 5 Minuten Die „Superior Times“ vom 11. August 1906 brachten folgenden Artikel „Schlange hat alte scheckige Kuh gemolken.“ Bauer entdeckt schließlich mysteriösen Dieb. Zuerst wurde Hexerei vermutet. Aber schließlich wurde entdeckt, dass sich die Kuh und das Reptil wie zu einem Treffen verabredet hatten. Nun

Freitagnacht-Kryptos: Erneut – die Busenschlange

Lesedauer: etwa 4 Minuten Bereits zweimal habe ich auf diesen Seiten über Busen- bzw. Magenschlangen berichtet („Die Busenschlange“ am 22.04.2022 und im Halloween-Special am 30.10.2020). Die Vorstellung, dass Schlangen in menschliche Mägen schlüpfen und sich dort festsetzen können, ist weltweit verbreitet und wurde von vielen guten

Halloween-Special: Peter Stump – der Werwolf von Bedburg

Lesedauer: etwa 5 Minuten   Halloween hat sich in Deutschland ja zu einer Art Grusel-Karneval entwickelt. Auch die Kryptozoologie hat viel mit gruseligen Gestalten zu tun. Eine der Gruseligsten ist sicher der Werwolf, ein Mann (nur selten gibt es Werwölfinnen), der sich unter gewissen Umständen in

Devil Monkey: Die Sagen der Ureinwohner (6/8)

Lesedauer: etwa 11 Minuten „Devil Monkeys“ in Überlieferungen der Ureinwohner?   Bequem wäre es schon, sämtliche Sichtungen von Devil Monkeys als Fehlidentifikationen abzutun. Mal war das Tier eben ein Affe, dann wieder ein Känguru. Die Fantasie der Zeugen tat ihr Übriges und schon entstand ein monströser