Devil Monkey – (k)ein ausführliches Fazit (8/8)

Lesedauer: etwa 3 Minuten

Egal welchen Erklärungsansatz man hinsichtlich des Devil Monkey verfolgt – eine wirklich befriedigende Lösung bietet keiner davon.

 

Einzelne Erzählungen lassen sich freilich erklären. Die Ureinwohner mögen (prä-)historische Ereignisse verfälscht haben. Die Augenzeugen mögen nur einen kurzen Blick auf ein Out-of-Place-Tier geworfen haben und konnten es deswegen nicht einordnen. Was fehlt, ist aber ein Ansatz, durch den sich die Mehrheit der Berichte erklären lässt.

 

Der Devil Monkey soll mit einem Sprung eine Straße überqueren können

 

 

Dass kein allgemeingültiger Erklärungsansatz vorhanden ist, schließt auch die Existenz des Devil Monkey als eigene, unentdeckte Art beinahe aus. Dagegen spricht auch der äußerst dürftige Bestand an physischen Indizien. Vom Bigfoot finden sich etwa andauernd angebliche Abdrücke – warum nicht auch vom Devil Monkey?

 

Take me Home, Country Roads

Wer, wie der Redakteur bei Begriffen wie „Blue Ridge Mountains“ und „Shenandoah River“ sofort die Stimme von John Denver im Kopf und einen Ohrwurm hat, braucht genau das hier: Einen Song, der Heimweh nach einem Land fühlen lässt, das man noch nie zuvor gesehen hat.

 

Für alle aus West Virginia und alle, die nicht aus West Virginia sind.

 

Die zoologische Nichtexistenz des Devil Monkey ist auch insofern nicht verwunderlich, als dass er gar keine einheitliche Art beschreiben soll. Es handelt sich vielmehr um einen Sammelbegriff für Sichtungen von schwanztragenden, vage affenartigen Wesen. Somit spielt auch die Abgrenzung vom Bigfoot eine Rolle – wobei es hier eigentlich noch eine weitere Kategorie mit Überschneidungen gibt…

 

Appalachen
Lebt in den Wäldern der Appalachen eine unbekannte Kreatur, die gelegentlich für Ärger sorgt?

 

Dieses Fazit soll kein zwingender Schlussstrich zur Thematik sein. Natürlich dürfen (und sollen) alle Ansätze weiter diskutiert werden. Spätestens sobald neue Indizien auftauchen, ist das sogar zwingend nötig.

Bis dahin muss man aber von der konservativsten Erklärung ausgehen. Demnach ist der Devil Monkey in erster Linie eine Sammlung von Erzählungen.

Devil Monkey
Devil Monkey, wie er für die geschlossene Seite „Earth after people“-Fandom gezeichnet wurde. Creative Commons

 


 

Wie immer bei umfangreichen Artikeln bieten wir die Literaturliste zum Download an.

 

Special service for our fans from abroad: Download the whole article in English as a pdf..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert