3 x 1 Freikarten für das Treffen am 12.10.

von: Hans-Jörg Vogel, Netzwerk für Kryptozoologie

Am Samstag, den 12.10.2019, also übermorgen findet im Galileo-Park in Lennestadt im Sauerland eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Mokele-Mbembe: Sind die Dinosaurier wirklich ausgestorben?“ statt. Wir sind Mitveranstalter. Als solcher haben wir drei Freikarten erhalten, die wir gerne an die Leser unserer Webseite weiter geben.

Wer Interesse an einer solchen Karte hat, geht bitte am Samstag vor 10 Uhr zur Kasse des Galileo-Parkes und fragt danach. Das Kennwort ist „NfK“. Pro Person wird nur eine Freikarte ausgegeben! Das Angebot gilt natürlich nur, so lange der Vorrat reicht.


Dieser Beitrag und die mit seinem Namen oder Kürzel gekennzeichneten Bilder unterliegen dem Urheberrecht des oben genannten Autors.

Beiträge, die mit einem Autorennamen gekennzeichnet sind, geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Kontaktanfragen an den Autor bitte durch die Redaktion.


* Warum wir wissenschaftliche Namen nicht kursiv schreiben:

Wir wissen natürlich, dass man wissenschaftliche Namen in Texten kursiv schreibt. Wir würden das auch hier gerne machen, leider hat unser Template genau in dieser Funktion einen Bug (technischen Fehler). Dieser Fehler sorgt dafür, dass eine kursive Formatierung immer gleichzeitig fett hervorgehoben wird. Außerdem wird im Fließtext, jedoch nicht in Kurzzusammenfassungen und Suchmaschinentexten ein weiteres Leerzeichen vor und hinter dem Text angezeigt.
Daher haben wir uns entschieden, wissenschaftliche Namen nicht kursiv zu schreiben, bis wir eine Lösung für das Problem gefunden haben.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...