Vortrag „Welt der Monster?“ am 8. Oktober in Attendorn

Lesedauer: etwa 2 Minuten
image_pdfimage_print

Einladung zum Vortrag zur Kryptozoologie

Das Netzwerk für Kryptozoologie (NfK) und das Südsauerlandmuseum in Attendorn präsentieren:

 

„Welt der Monster? – Einführung in die Kryptozoologie“

 

am 8. Oktober 2020 um 19 Uhr im Südsauerlandmuseum:

 

Kryptozoologie ist die Lehre von verborgenen Tieren. Dies können Tiere sein, die nur legendär bekannt sind, wie das Monster von Loch Ness. Dies können Tiere sein, die als ausgestorben gelten, aber immer wieder einmal auftauchen, wie der tasmanische Beutelwolf. Das können aber auch bekannte Tiere sein, die an Stellen beobachtet werden, an denen sie nicht vorkommen (sollten), wie die berühmten Kängurus im Sauerland.

 

Aber auch ungenaue Berichte reichen bereits zur Legendenbildung aus. „Ein Vierbeiner ungeheurer Größe, mit gespaltenen Hufen, der Mähne eines Löwen, den Hörnern einer Ziege und dem Buckel eines Kamels“, so wurde im 17. Jahrhundert ein reales Tier beschrieben, das heute jeder kennt.

 

Tobias Möser stellt die Kryptozoologie anhand von sieben Tieren vor. Der Biologe und Publizist führt in seinem bildgewaltigen Vortrag einmal um die Welt. Taucht ein in eine ungewöhnliche Disziplin, in der sich Biologie, Völkerkunde und Kriminalistik überschneiden.

 

Lasst Euch von Monstern entführen!

 


Die Veranstaltungsdaten:

Datum: Donnerstag, 8. Oktober 2020, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

Der Termin kann aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen nicht eingehalten werden. Wir informieren euch über einen Ersatztermin. 

Ort: Südsauerlandmuseum Attendorn, Alter Markt 1, 57439 Attendorn

Link zur Vortragsseite

 


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.