Warum überquerte das Huhn die Straße?

Ein Tierfreund hat im baden-württembergischen Ertingen einen Fußgängerübergang für Hühner auf die Straße gemalt. Sogar zwei selbst entworfene Verkehrsschilder markieren die Gefahrenstelle. Der Übergang war von dem Tierfreund als halbernster Maischerz gedacht. An dieser Stelle kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen mit Hühnern und Autofahrern – wobei die Hühner nach Meinung der Redaktion deutlich stärker gefährdet sind.
Leider wird der Hühnerzebrastreifen schon bald wieder verschwinden. Ein Sprecher der Gemeindeverwaltung meinte hierzu „So schön der Maischerz ist, das muss baldmöglichst wieder entfernt werden“.

Zebrastreifen für Hühner in Etringen
Warum das Huhn die Straße überquerte? Mehr als einen Zebrastreifen braucht es nicht für die Erkenntnis.

Doch auch wenn der Überweg bald nicht mehr da ist, eine Erkenntnis hat er gebracht: Das Huhn überquerte die Straße – weil es auf der anderen Seite aus einem Brunnen trinken wollte.

Bildquelle dpa

Links

Warum überquerte das Huhn die Straße? Uni Düsseldorf, AG für Diagnostik und differenzielle Psychologie

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...