Freitagnacht-Kryptos: Geweihfehlbildung bei Rehen

Lesedauer: etwa 6 Minuten Heute soll es mal wieder um Miss-und Fehlbildungen gehen, genauer um die Fehl-und Missmildunge bei Rehgeweihen. Dass ich ausgerechnet Rehe hier anführe hat einen einfachen Grund. Denn da diese die häufigsten Hirsche in Mitteleuropa sind, und auch noch dort vorkommen wo es

Freitagnacht-Kryptos: Die dreifüssige Möwe

Präparat einer Sturmmöwe mit ungewöhnlicher Fehlbildung

Lesedauer: etwa 2 Minuten Das Jagdmuseum in Hørsholm (Dänemark) verfügt über ein bizarres “Kuriositätenkabinett.” Eines seiner faszinierenden Exponate ist eine dreifüßige Möwe. Wie man sieht handelt es sich nicht um ein komplettes drittes Bein, sondern nur um eine im Gelenkbereich gelegene Gabelung der rechten Hintergliedmaße. Literatur:

Freitagnacht-Kryptos: Bizarre Fehlbildungen, der Dorschkönig

Der "Dorschkönig", ein Kabeljau mit einer ungewöhnlichen

Lesedauer: etwa 2 Minuten “Dorschkönige” nannten die Fischer Exemplare des Atlantischen Kabeljaus Gabus morhua mit einer bizarren Schädelfehlbildung, wodurch der Kopf ein “mopsgesichtiges” Antlitz bekam. Das folgende Exemplar wurde 1869 bei Eckernförde (Schleswig-Holstein) gefangen und ist Teil der ichthyologischen Sammlung des Zoologen Karl August Möbius. Woher