Freitagnacht-Kryptos: Seeschlange gefangen

Segelschiff mit zwei Masten und rostroten Segeln

Lesedauer: etwa 2 Minuten „Der aufrichtige und wohlerfahrene Schweizer-Bote“, der bei Sauerländer in Aarau erschien, meldet in seinem 25. Band in der Ausgabe vom 12. Juni 1828 (S. 189): „Die so häufig erwähnte Wasserschlange in den nordamerikanischen Gewässern, deren Dasein vielfach in Zweifel gezogen wurde, ist

Orangefarbener Ara erstaunt Vogelbeobachter in Brasilien

Gelbbrust-Ara ruft

Lesedauer: etwa 3 Minuten Gelbbrust-Aras (Ara ararauna) haben, wie der Name schon sagt, eine gelbe Brust. Rücken, Teile des Kopfes, die Oberseiten der Flügel und des Schwanzes sind dagegen schillernd blau gefärbt. Dieser Farbkontrast lässt ihn zu einem der bekanntesten Papageien überhaupt werden. Gelbbrust-Aras sind in

Nachwuchs bei Riesenschlangen – ohne Männchen

Schlange schaut aus dem Wasser

Lesedauer: etwa 4 Minuten Das New England Aquarium in Boston (USA) kann die erfolgreiche Zucht der Großen Anakonda Eunectes murinus vermelden. Das ist auf den ersten Blick keine Meldung wert, vermehren diese Schlangen doch in Terrarien mehr oder weniger regelmäßig. Doch das New England Aquarium wollte

Zwischen Eis- und Pandabär – kommt dann der Albino her!

Weißer Bär im gemäßigten Urwald

Lesedauer: etwa 2 Minuten Zuerst wurde der Große Panda als Gerücht eines „Weißen Bären“ in China bekannt. Die ersten Felle, die dann „heldenhafte“ Großwildjäger nach Europa schickten, zeigten das typische Schwarz-Weiß-Muster. Bereits Mitte April ist eine bisher unbekannte Variante, ein Albino-Panda in eine Fotofalle geraten. Ein

Tigerhaie und Vögel

Wissenschaftler spülen den Magen eines jungen Tigerhais

Lesedauer: etwa 6 Minuten Dass Vögel Fische fressen, ist allgemein bekannt. Der Fischadler trägt seinen Namen von dieser Ernährungsform, Haubentaucher, Gänsesäger, Graureiher und vor allem Kormorane kommen regelmäßig in die Schlagzeilen, wenn sich Angler über die „Konkurrenz“ beschweren. Doch der umgekehrte Fall: Fische fressen Vögel, kommt

Kryptozoologie-Kongress am 12. Oktober in Lennestadt

Graphic Design zum Kongress

Lesedauer: etwa 3 Minuten Sind die Dinosaurier wirklich ausgestorben? Eine Frage, der es eigentlich keiner weiteren Antwort bedarf, geht es nach vielen Fachleuten aus den verschiedensten wissenschaftlichen Bereichen. Natürlich sind die Dinosaurier vor ca. 65 Millionen Jahren ausgestorben heißt es da und nur die heutigen Vögel