image_pdfimage_print

Die Meidum-Gänse – ein Fall für die Kryptozoologie?

Lesedauer: etwa 15 Minuten Zeigt eine 4600 Jahre alte ägyptische Wandmalerei eine unbekannte Vogelart? Nefermaat war ein hoher Hofbeamter in der 4. ägyptischen Dynastie. Er diente dem König* Snofru, dem Erbauer von drei Pyramiden und seinem Nachfolger Cheops, der „nur“ eine baute. Möglicherweise gehörte er auch

Seeungeheuer im heiligen Land 1/3 – See Genezareth

Lesedauer: etwa 12 Minuten Das heilige Land ist wohl die Region der Erde – neben Ägypten und Mesopotamien – mit der am besten und ausführlichsten dokumentierten Geschichte. Es verwundert nicht, wenn wir auch von dort, an den wohl bekannten biblischen Schauplätzen, Berichte über Seeungeheuer finden; man

„Lebende Beutelwölfe fotografiert“? Update 2

Lesedauer: etwa 2 Minuten Heute kam das Video, in dem Neil Walters von der Thylacine Awareness Group of Australia seine Fotos präsentiert. Leider waren die Fotos nur kurz am Stück zu sehen, der Rest ist vom Laptopbildschirm abgefilmt. Eine echte Analyse ist damit kaum möglich, man

„Lebende Beutelwölfe fotografiert?“ Update 1

Lesedauer: etwa 4 Minuten Die Thylacine Awareness Group of Australia hat am 22.2.2021 in einem YouTube-Video bekannt gegeben, drei lebende Beutelwölfe fotografiert zu haben. Neil Waters, Vorsitzender der Gruppe erzählt in diesem Video, dass sie derzeit Fotos auswerten. Auf den Fotos sollen drei Tiere zu sehen

Der erste Mokele-Mbembe-Bericht im Original…

Lesedauer: etwa 18 Minuten … und ein paar Weitere.   Mokele mbembe, der afrikanische Dinosaurier, taucht zum ersten Mal unter diesem Namen in einem deutschen Expeditionsbericht auf – den Unterlagen der deutsche Likuala-Expedition 1913/14, die zur Erkundung der Kolonie Kamerun diente, und die Freiherr Stein zu

Breaking News: Lebende Beutelwölfe fotografiert?

Lesedauer: etwa 3 Minuten Die Thylacine Awareness Group of Australia hat gestern in einem YouTube-Video bekannt gegeben, drei lebende Beutelwölfe fotografiert zu haben. Neil Waters, Vorsitzender der Gruppe erzählt in diesem Video, dass sie derzeit Fotos auswerten. Auf den Fotos sollen drei Tiere zu sehen sein.