Kryptozoologische Presseschau 25/2021

Lesedauer: etwa 9 Minuten Einen wunderschönen Sonntag wünschen wir euch, liebe Leserinnen und Leser, herzlich Willkommen zur Presseschau aus der Kryptozoologie,   eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Kaum hat man sich vom (beinahe erwartungsgemäß) nahezu erfolglosen Klimagipfel erholt, klopft Corona mal wieder an die Tür. Hätten

Freitagnacht-Kryptos: Kreuzfische, historisch betrachtet

Lesedauer: etwa 3 Minuten Pontoppidan schreib 1754 (Versuch einer Natürlichen Historie von Norwegen, S. 407–408) über historische Vorläufer des Kreuzfisches (= Seestern, ein alternativer Name für den Krabben oder Kraken)     „Dem seyn nun wie es wolle, so bleibt es doch eine Wahrheit, daß gewisse

Medienmittwoch: 55 Irrtümer über Vögel

Lesedauer: etwa 3 Minuten Elstern sind diebisch, Kormorane dezimieren Fischbestände und Schwalben sind Wetterfrösche! Solche und zahlreiche weiteren Irrtümern haben sich in der wechselvollen Beziehung zwischen Mensch und Vogel eingeschlichen. Damit räumt Einhard Bezzel gründlich auf. Der Verfasser ist einer der großen Ornithologen unserer Zeit. Er

Medienmittwoch: 5 kryptozoologische Websites

Lesedauer: etwa 4 Minuten Zahlreiche Nachrichtenseiten stellen speziell Meldungen zur Kryptozoologie online oder befassen sich ausführlich mit kryptozoologischen Themen, besonders in Großbritannien, Kanada und den Vereinigten Staaten, denn die großen Stars der Kryptozoologie – Alien Big Cats, Bigfoot, Nessie, Champ und Ogopogo – sind nun einmal