Breaking News: Fell des letzten Beutelwolfs gefunden

Lesedauer: etwa 4 Minuten Der letzte bekannte Beutelwolf starb in der Nacht zum 7. September 1936 im Beaumaris Zoo in Hobart auf Tasmanien. Was mit dem Kadaver passierte war lange unbekannt. Allgemein wurde vermutet, dass man das tote Tier einfach entsorgte, schließlich ging man zu dem

Presseschau 24/22 mit einem Krampus, britischen Großkatzen, mehreren Walen und einem frechen Biber

Der gestrandete Wal Mesoplodon mirus, True-Schnabelwal

Lesedauer: etwa 9 Minuten Einen wunderschönen 2. Adventssonntag wünsche ich euch allen, liebe Leserinnen und Leser!   Die Welt ist reich an Skandalen und Skandälchen. Nachdem das Ballspielen in der Wüste dann doch nicht so das Wahre für unsere Stars war, kann man sich noch unwichtigeren

Elfenbeinspecht-Sichtungen nach 1944

Lesedauer: etwa 9 Minuten Der Elfenbeinspecht Campephilus principalis ist der zweitgrößte Specht Nordamerikas. Nur der nahe verwandte Kaiserspecht Campephilus imperialis aus Mexiko ist etwas größer. Die Zahl der Sichtungen ist in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts eingebrochen, was erwarten lässt, dass beide Arten ausgestorben sind.

Freitagnacht-Kryptos: Erneut – die Busenschlange

Lesedauer: etwa 4 Minuten Bereits zweimal habe ich auf diesen Seiten über Busen- bzw. Magenschlangen berichtet („Die Busenschlange“ am 22.04.2022 und im Halloween-Special am 30.10.2020). Die Vorstellung, dass Schlangen in menschliche Mägen schlüpfen und sich dort festsetzen können, ist weltweit verbreitet und wurde von vielen guten