Haben wir einen Beweis? Was steckt hinter dem „Almasty-Fingernagel“

Lesedauer: etwa 8 Minuten Eines der zentralen Wesen der Kryptozoologie ist der Wildmensch. Damit ist kein Mensch gemeint, der selbst- oder fremdgewählt außerhalb der Zivilisation lebt, kein Land- oder Stadtstreicher. Als Wildmenschen bezeichnet der biologische Teil der Kryptozoologie Menschen anderer Spezies, die bis heute überlebt haben.

Mein Wort zum Sonntag – 22. November 2020

Lesedauer: etwa 21 Minuten Einen schönen Sonntag wünsche ich dir! Keine Ruhe in Sicht. In den U.S.A. weigert sich ein Narzisst, seine Niederlage anzuerkennen, im Bundestag pöbeln Rechtsradikale unsere gewählten Volksvertreter an, Pandemie-Leugner benutzen ihre Kinder als lebende Schutzschilde gegen die Wasserwerfer und die, die so

Freitagnacht-Kryptos: „Virginias schwellende Kröte“

Lesedauer: etwa 2 Minuten Aus der Zeitschrift „The Eagle“ vom 21. August 1895 „VIRGINIA’S SCHWELLENDE KRÖTE.“ Ein seltsames Amphibium, das stark einem Fisch ähnelt. Das Wunder der Gattung Batrachia und die größte naturkundliche Kuriosität entlang der Atlantikküste der Vereinigten Staaten ist die anschwellende Kröte, eine semi-aquatische Kreatur,

Cookiesaurus rex und das Chixulub-Monster

Lesedauer: etwa 4 Minuten Okay, zugegeben: die folgende Geschichte wird etwas dünn werden, sie hat mit Kryptozoologie fast nichts zu tun und ist insgesamt etwas infantil. Dennoch hört man Kenner der Materie schwärmen „so süß“, „gewürzte Story“ und ähnliches kommt herum und für jeden fallen ein

Skizzen nach Augenzeugenberichten

Lesedauer: etwa 8 Minuten Der Mensch ist ein Augentier und ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sagt man. Deshalb sollen hier vor allem Bilder für sich sprechen – Bilder, die Augenzeugen einer ungewöhnlichen und überraschenden Beobachtung gemacht haben oder Bilder, die Forscher nach Angaben solcher