image_pdfimage_print

Medium der Woche: Paläontologie der Wirbeltiere

Lesedauer: etwa 8 Minuten     Die Paläontologie der Wirbeltiere ist einer der Wissenschaftszweige, der am ehesten in die Schlagzeilen kommt. Dort wird ein neuer, größter Dinosaurier ausgegraben, es gibt einen neuen fossilen Menschenverwandten oder im Feld des Landganges gibt es eine neue Entdeckung. Sogar unspektakuläre

Halloween-Special: Peter Stump – der Werwolf von Bedburg

Lesedauer: etwa 5 Minuten   Halloween hat sich in Deutschland ja zu einer Art Grusel-Karneval entwickelt. Auch die Kryptozoologie hat viel mit gruseligen Gestalten zu tun. Eine der Gruseligsten ist sicher der Werwolf, ein Mann (nur selten gibt es Werwölfinnen), der sich unter gewissen Umständen in

Medium der Woche: Seeungeheuer und Monsterfische

Lesedauer: etwa 2 Minuten   Riesenkraken, Menschenfresser, Monsterschildkröten: Egal, ob sie Schiffe angreifen, in den Wellen herumtollen oder Seeleute verschlingen. Diese Kreaturen sind ein Blickfang auf den Karten des Mittelalters und der Renaissance. Damals sahen die Seeleute in ihnen eine reale Bedrohung aus den unbekannten Tiefen

Medien der Woche: „Kryptozoologisches Deutschland“

Lesedauer: etwa 4 Minuten   Kryptozoologie in Deutschland und angrenzenden Gebieten, das hat sich das Netzwerk für Kryptozoologie auf die Fahnen geschrieben. Neben einer nahezu akademischen Ernsthaftigkeit für die Aufgabe sind alle Netzwerkerinnen und Netzwerker Hobbyisten. Wir gehen also an die Sache heran, weil sie uns

Medium der Woche: Nki, die letzte Grenze

Lesedauer: etwa 3 Minuten Der Feldnaturforscher und Kryptozoologe Michel Ballot erkundet seit vielen Jahren auf einer romantischen und gefährlichen Suche einen der letzten Urwälder der Erde. Auf der Suche nach dem Mokélé Mbembé, einem Fabelwesen, das sich noch immer in den riesigen unerforschten Gebieten verstecken könnte,