image_pdfimage_print

Out-of-Place in Mecklenburg-Vorpommern

Lesedauer: etwa 5 Minuten Von der einzigen wildlebenden Nandu-Population in Europa Im östlichen und südöstlichen Südamerika lebt in Herden in den Grassteppen der Große Nandu (Rhea americana). Der Nandu ist ein flugunfähiger Laufvogel, der eine Größe von bis 1,5 Metern erlangen kann, bei einem Maximalgewicht von

Der Rohrwolf – ein mitteleuropäisches Kryptid?

Lesedauer: etwa 12 Minuten Einleitung In den vergangenen Jahren berichteten die Zeitungen immer wieder über die Entdeckung eines neueingewanderten, mittelgroßen Räubers im deutschsprachigen Raum. Der Goldschakal (Canis aureus) ist ein Wolfsverwandter, wenngleich er auch erheblich kleiner als sein großer Bruder ist und hier etwa zwischen Wolf

5 Jahre kryptozoologische Dauerausstellung im „Tor zur Urzeit“ in Brügge

Tatzelwurm

Lesedauer: etwa 5 Minuten Kuriositätenkabinette und die späteren Wunderkammern sollten bis in das 19. Jahrhundert hinein mit bunt gemischten Sammlungen, auch und besonders mit einem naturkundlichen Schwerpunkt, die Menschen zum Staunen bringen. Mit wissenschaftlichem Anspruch auf Systematisierung und Wissensvermittlung entstanden hieraus die Museen. Auch dies waren

Die älteste Quelle zu Mokele Mbembe

Lesedauer: etwa 4 Minuten In der Kryptozoologie gilt der Mokele Mbembe als der prominenteste angeblich überlebende Dinosaurier. 1985 wurde diesem Kryptiden mit „Baby – Das Geheimnis einer verlorenen Legende“ sogar ein Kinofilm gewidmet. In den Likouala-Sümpfen des Kongos soll den Eingeborenen zufolge ein Tier von Elefantengröße

Und ewig grüsst der Yeti – Geschichte einer kryptiden Legende

Schmetterling Distel

Lesedauer: etwa 11 Minuten   „Zwei Dinge fielen mir sofort auf. Sie waren riesengroß, und sie gingen auf den Hinterbeinen. Das Bild steht mir klar vor Augen, unauslöschlich fixiert durch ganze zwei Stunden Beobachtung.“   (Rawicz, 1999: 300)     Rawicz schätzt die Größe der beiden

Schwertfische in Nord- und Ostsee

Schwertfisch

Lesedauer: etwa 8 Minuten Die Kryptozoologie befasst sich nicht nur mit bislang unentdeckten oder als ausgestorben geltenden Tieren, sondern auch mit Tieren, die in Lebensräumen auftauchen, in denen sie eigentlich kein natürliches Vorkommen haben (out-of-place). Landtieren sind hierbei durch Gewässer oder Gebirge oft unüberwindliche Grenzen bei