image_pdfimage_print

Freitagnacht-Kryptos: Monster mit vielen Hörnern. Große Geschichte aus Wisconsin

Wald

Lesedauer: etwa 4 Minuten Eine kürzlich erschienene Ausgabe des „Timberman“ berichtet von der angeblichen Gefangennahme eines sogenannten schwarzen Hodags. Die Erfassung soll von einem E.S. Shepard stammen, der als bekannter Stammholz- Fahrer und Zuglotse aus Rhinelander, Wisconsin, beschrieben wird. Mr. Shephard soll die seltsame Kreatur in

Freitagnacht-Kryptos: „Der Rivale der Seeschlange“

Lesedauer: etwa 9 Minuten 22. August 1879 „Der Rivale der Seeschlange.“ Ein Reptil, neun Meter lang und wahrscheinlich fünfzig Jahre alt – Eine Geschichte, bei der sich fragt, ob westliche Zeitungsleser sie glauben sollen. Eine kürzlich erschienene Ausgabe des Cincinnati Commercial berichtet von einer gewaltigen Schlange:

Freitagnacht-Kryptos: Der Fisch mit GooGoo-Augen

Lesedauer: etwa 2 Minuten Aus der Zeitschrift „Wauwatosa News“ vom 17. September 1909   „Fisch mit GooGoo-Augen.“ Über ein Lebewesen mit Augen von der Größe eines Lokomotiv- Scheinwerfers Der Kapitän Ross des Dampfers Dakotah unter der Flagge der Standard Oil Company, der gestern aus Manila heimgekehrt

Freitagnacht-Kryptos: „Virginias schwellende Kröte“

Lesedauer: etwa 2 Minuten Aus der Zeitschrift „The Eagle“ vom 21. August 1895 „VIRGINIA’S SCHWELLENDE KRÖTE.“ Ein seltsames Amphibium, das stark einem Fisch ähnelt. Das Wunder der Gattung Batrachia und die größte naturkundliche Kuriosität entlang der Atlantikküste der Vereinigten Staaten ist die anschwellende Kröte, eine semi-aquatische Kreatur,

Freitagnacht-Kryptos: „Tödliche Wirkung des Stiches einer fast unbekannten Kreatur“

Lesedauer: etwa 2 Minuten   30. September 1890 „Von einem Geißelskorpion gebissen.“   Tombstone (Arizona Territorium) Special für Pittsburgh Dispatch.   Ein alter Mexikaner namens Miguel Delgado, der hier in der Nähe lebt, wurde gestern von einem sogenannten Geißelskorpion gebissen und starb nach wenigen Stunden in

Freitagnacht-Kryptos: Halb Vogel – halb Fisch

Afrikanischer Schlangenhalsvogel

Lesedauer: etwa 2 Minuten 1. November 1887 „Halb Vogel, halb Fisch“ Graf Joachim Pfell, der deutsch-afrikanische Entdecker, berichtet über eine mysteriöse Kreatur an der Küste des Ulanga-Distrikts (Tansania). „Wir haben oft ein Tier im Wasser gesehen, von dem wir zuerst glaubten, es sei wegen seiner Bewegungen