Freitagnacht-Kryptos – Passend zum Tage

Lesedauer: etwa 3 Minuten Die Mondlandung hat morgen bzw. übermorgen vor 50 Jahren stattgefunden und ist natürlich Top-Thema in allen Medien. Wir wollten bei diesem wirklich prägenden Ereignis nicht zurückstehen und haben uns überlegt, welches Tier denn am ehesten mit dem Mond zu tun hat. Ein

Freitagnacht-Kryptos: Die goldene Möwe von Wales

Lesedauer: etwa 3 Minuten Die Notfallretter des Vale Wildlife Hospital and Rehabilitation Center, südlich von Birmingham an der Grenze England – Wales staunten nicht schlecht. Sie wurden zu einer Fabrik in der Nähe von Birmingham gerufen, um einen Karton mit einer goldenen Möwe abzuholen. Die Fabrikmitarbeiter

Tigerhaie und Vögel

Wissenschaftler spülen den Magen eines jungen Tigerhais

Lesedauer: etwa 6 Minuten Dass Vögel Fische fressen, ist allgemein bekannt. Der Fischadler trägt seinen Namen von dieser Ernährungsform, Haubentaucher, Gänsesäger, Graureiher und vor allem Kormorane kommen regelmäßig in die Schlagzeilen, wenn sich Angler über die „Konkurrenz“ beschweren. Doch der umgekehrte Fall: Fische fressen Vögel, kommt

Spanische Mönchsgeier in Mitteleuropa

Portrait eines Mönchsgeiers

Lesedauer: etwa 6 Minuten Mönchsgeier sind nach Bartgeiern die größten Greifvögel Europas. Sie kommen aktuell in Europa nur noch in Spanien vor, Wiederansiedlungsprojekte in Frankreich und im Norden Mallorcas laufen. Die Tiere werden durch ein Schutzprojekt engmaschig überwacht. Wie die meisten Geier suchen auch Mönchsgeier große

Warum überquerte das Huhn die Straße?

Stolzierender Hahn

Lesedauer: etwa < 1 Minuten Ein Tierfreund hat im baden-württembergischen Ertingen einen Fußgängerübergang für Hühner auf die Straße gemalt. Sogar zwei selbst entworfene Verkehrsschilder markieren die Gefahrenstelle. Der Übergang war von dem Tierfreund als halbernster Maischerz gedacht. An dieser Stelle kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen mit

Folgemeldung – Delfin immernoch in der Kieler Förde

Gemeine Delfine beim Wellenreiten

Lesedauer: etwa < 1 Minuten Seit fast vier Wochen tummelt sich ein Gemeiner Delfin Delphinus delphis in der Kieler Förde, das NfK berichete bereits darüber. Dem Tier scheint es in dem Binnenrevier gut zu gefallen.  Regelmäßig berichten Seeleute wie Touristen, Kieler wie Besucher von Sichtungen. „Seitdem das