image_pdfimage_print

Neues zum Almasty-Nagel 2

Lesedauer: etwa 7 Minuten Im vergangenen November hatte Tobias Möser über diesen mutmaßlichen Almasty-Nagel berichtet. Hierauf möchte ich nun zurückkommen. Seit Januar 2018 befindet sich ein angeblicher „Almasty-Fingernagel“ in meinem Besitz.   Einen Überblick über diesen Gegenstand und seine mögliche Bedeutung findet man u.a. hier in

Einladung: „Auf der Suche nach mysteriösen Wesen in Afrika“ für 2022

Lesedauer: etwa 3 Minuten Vorabinformation zur Veranstaltung: „Auf der Suche nach mysteriösen Wesen in Afrika“ und „Neues von Mokélé Mbembé 2022“, am 7. und 8. Oktober 2022 in Berlin     Diese Veranstaltung ist der zweite Teil der Veranstaltung: „Auf der Suche nach Mokélé Mbembé –

10 Jahre Museum Tor zur Urzeit e.V. in Brügge / Schleswig-Holstein

Vitrinen mit kryptozoologischen Objekten

Lesedauer: etwa 4 Minuten Am 9. November feierte das Museum Tor zur Urzeit e.V. im Schleswig-Holsteinischen Brügge sein 10jähriges Bestehen. Alle interessierten Museumsbesucher waren eingeladen, sich die im Museum ausgestellten Schätze der Natur anzuschauen, die in jahrelanger Museumsarbeit zusammengetragen wurden. Das „Tor zur Urzeit“ vermittelt auf

Freitagnacht-Kryptos: Der „Minnesota-Iceman“ – Doch echt?

Lesedauer: etwa 8 Minuten Im Herbst des Jahres 1967 besuchte der Zoologe der University of Minnesota, Terry Cullen, die Gegend um Milwaukee. Auf einem Jahrmarkt entdeckte er ein unglaubliches Ausstellungsstück: Den gefrorenen Körper eines angeblich kürzlich getöteten bigfootähnlichen Tieres. In der Kryptozoologie wird er im Folgenden