Orkney

Inselgruppe in der Nordsee, die zu Schottland gehört und relativ dicht an den Nordosten des Festlandes anschließt. Etwa 70 kleinere Inseln schließen die Hauptinsel Mainland ein. Bekannt sind die Orkneys unter anderem durch den ehemaligen Marinehafen im Scapa Flow, in dem sich die deutsche Kriegsflotte 1919 selbst versenkte.

Typische Landschaft der Orkneys
Typische Landschaft der Orkneys mit relativ flachem Zugang zum Strand

Heute leben hier etwa 20.000 Einwohner, die vor allem von der Landwirtschaft, der Ölindustrie sowie von der Verwaltung und dem Tourismus leben. Anders als auf den weiter in der Nordsee gelegenen Shetland-Inseln spielt der Fischfang nur eine lokale Rolle.

Die Orkney-Inseln sind kryptozoologisch vor allem für Sichtungen von Walen und Riesenhaien bekannt. In diesen Themenkomplex gehört auch die bekannte Seeschlange von Stronsay.