Freitagnacht-Kryptos: Die Schlacht mit den Riesenadlern

Lesedauer: etwa 3 Minuten

The Mukwonago Chief am 24. November 1916

 

Schlacht mit Riesenadlern

Kalifornische Hirschjäger lieferten sich einen erbitterten Kampf mit den Königen der Luft

 

Während der Hirschjagd im Malibu-Distrikt wurden Doctor Kingsbury vom Ocean Park, G.M. Wilson, ein Rancher, und der Polizist Harry Wright aus Santa Monica von zwei Riesenadlern angegriffen. Sie kämpften zwei Stunden, bevor sie die Vögel töten konnten, schreibt ein Korrespondent aus Los Angeles.

 

Hinterland von Los Angeles
Das Hinterland von Malibu bzw. Los Angeles ist sehr trocken.

 

Kreischend und schreiend rissen die Adler mit ihren Krallen an den Männern, rissen an vielen Stellen Wrights Kleidung auf und fügten Kingsbury eine Fleischwunde an der rechten Schulter zu.

 

Der Kampf begann mit nur einem der Vögel. Zunächst jagten Männer mit zwei Hunden auf der Williams-Ranch. Plötzlich stürzte ein riesiger Adler herab und packte einen der Hunde. Es kreiste 20 Fuß in der Luft mit dem Hund in seinen Krallen, bevor die Männer schießen konnten. Der erste Schuss ging daneben, aber der zweite Schuss aus Kingsburys Waffe brachte den Vogel zu Fall.

 

Anzeige

 

Federlos: Der erste Vogelkrimi der Welt

Der Mord an einem Ornithologen gibt Kriminalkommissarin Karola Bartsch Rätsel auf: In einem Frankfurter Pharmaunternehmen liegt eine übel zugerichtete Leiche, daneben zuckt ein Ziegenmelker mit blutigem Schnabel. Exotische Vögel flattern hektisch in ihren Laborkäfigen und die zahlreichen verdächtigen Mitarbeiter verhalten sich nicht weniger seltsam. Während die Kommissarin und ihr Team in der Mainmetropole ermitteln, geht Ex-Drogenfahnder Karsten einen ganz anderen Weg. Er reist in die Vergangenheit des Opfers, bis er selbst zum Gejagten wird.

 

Der erste Vogelkrimi der Welt ist 2021 als Taschenbuch, gebunden oder für den Kindle erschienen. Das Taschenbuch hat spannende 380 Seiten.

Mit dem Kauf über den Link unterstützt ihr den Betrieb dieser Website.

 

Als die drei Männer vorwärts stürmten, ließ der Adler den Hund fallen und schlug auf Wright ein, während er die ganze Zeit schrie. Seine Schreie brachten seinen Gefährten herbei, der einen Angriff auf Kingsbury unternahm und seine Fänge in seine Schulter versenkte.

 

Zwei Weißkopf-Seeadler, Vorbild der Riesenadlern
Zweifellos wird es sich bei den Riesenadlern um zwei Weißkopf-Seeadler gehandelt haben

 

Williams schoss und tötete den Vogel, der mit Wright kämpfte, und dann stürzten die beiden auf den verbleibenden Adler. Es fing an wegzufliegen und kam dann zurück. Die Männer begannen darauf zu schießen und trieben es mit jedem Schuss ein Stückchen weiter weg. Vier Meilen lang jagten sie den Vogel, bevor sie ihn schließlich töteten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert