image_pdfimage_print

Das mögliche Unmögliche – Yetis in Spanien

Der Affenmensch aus den Pyrenäen?

Lesedauer: etwa 22 Minuten Der unsichtbare Wächter des Waldes “So etwas passiert nicht jeden Tag” – so kommentierte die erstaunte spanische Tageszeitung El País die simultane Veröffentlichung eines Romans in gleich vier spanischen Landessprachen (El País vom 17. Januar 2013): El Guardían Invisible ist ein sehr

Breaking News: „Videobeweis für Bigfoot“?

Schneemensch

Lesedauer: etwa 3 Minuten Die amerikanische Website „Live Science“ meldete in einem Artikel von vergangenem Sonntag, „Zeichen“ für die Existenz des Sasquatch zu haben. In der vom Travel Channel ausgestrahlten Dokumentarserie „Expedition Bigfoot“ wird das angeblich entscheidende Video gezeigt. In dieser Serie machte sich ein Team

Der Basajaun – Ein westeuropäischer Yeti?

Lebt der Basajaun im Schnee?

Lesedauer: etwa 7 Minuten   Europa scheint auf den ersten Blick arm an spektakulären Kryptiden zu sein. Lediglich das Ungeheuer von Loch Ness genießt große Berühmtheit, sei es nun ein Aal oder irgendetwas Anderes. Wer kryptozoologisch interessiert ist, kennt vermutlich noch die Almas, welche sich angeblich

Dinosaurier auf Neubritannien? Teil 2

Lesedauer: etwa 6 Minuten   Link zu „Dinosaurier auf Neubritannien, Teil 1“ Dinosaurier in der heutigen Welt, das ist seit vielen Jahren ein Thema, mit dem sich Romanautoren gerne abgeben. Mit der Erforschung der Welt wanderten die Orte, zu denen die Reisenden fahren mussten, um Dinosaurier

Dinosaurier auf Neubritannien? Teil 1

Lesedauer: etwa 5 Minuten Die Frage, ob Nichtvogel-Dinosaurier bis heute überlebt haben, ist immer wieder ein Thema in der Kryptozoologie. Spätestens seit dem Roman „Die vergessene Welt“ von Sherlock-Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle 1912 gibt es immer wieder Autoren, die lebende Dinosaurier an irgendwelchen versteckten Ecken der

Puma-Sichtungen in Jütland – eine dänische Tradition

Puma in Jütland?

Lesedauer: etwa 4 Minuten Am Samstag den 07.09.2019 wurde die 37jährige Kitt Buchardt aus ihrem Auto heraus auf einem Feld nahe Tørring auf ein Tier aufmerksam, dass sie für einen Puma hielt. Aus geschätzten 50 Metern Distanz zoomte sie das Tier mit ihrer Handykamera heran und